Elberadweg

Der Elberadweg ist wohl der beliebteste Fernradweg und der beliebteste Flussradweg in Deutschland. Er macht Spaß und ich kann ihn Euch nur empfehlen, da er so flach ist. Über 1260 Kilometer führt dieser Radweg von Tschechien über Hamburg bis nach Cuxhaven. Dort mündet die Elbe in die Nordsee. 840 Kilometer von den 1260 Kilometer führen durch Deutschland. Der Rest der Radstrecke befindet sich in Tschechien. Ich habe nun Touren-Tipps zum Elberadweg & Karten zusammengestellt.

Komplette Radstrecke zum Elberadweg (Übersichtskarte)

Elberadweg – Das Höhenprofil

Folgt.

Elberadweg – Etappen- & Radreisen-Planer

Elberadweg|14|100||Spindlermühle (CZ)·0···|Vrchlabí (CZ)·18···|Hradec Králové (CZ)·73···|Pardubice (CZ)·21···|Kolín (CZ)·54···|Melník (CZ)·93···|Leitmeritz (CZ)·47···|Decín (CZ)·51···|Schmilka·14···|Bad Schandau·9···|Pirna·39···|Heidenau·5···|Dresden·24···|Radebeul·6···|Coswig·12···|Meißen·10···|Diesbar·13···|Nünchritz·7···|Riesa·7···|Zeithain-Kreinitz·12···|Mühlberg/Elbe·10···|Belgern·12···|Torgau·14···|Elsnig·15···|Dommitzsch·6···|Bad Schmiedeberg-Pretzsch·12···|Klöden·8···|Elster(Elbe)·10···|Lutherstadt Wittenberg·18···|Coswig (Anhalt)·14···|Wörlitz·6···|Vockerode·4···|Dessau·11···|Aken·18···|Walternienburg·20···|Barby (Elbe)·4···|Schönebeck (Elbe)·17···|Magdeburg·18···|Hohenwarthe·18···|Rogätz·16···|Grieben·25···|Tangermünde·14···|Arneburg·17···|Sandau (Elbe)·19···|Havelberg·24···|Quitzöbel·11···|Rühstädt-Gnevsdorf·8···|Rühstädt-Bälow·6···|Wittenberge·20···|Cumlosen·24···|Lenzen (Elbe)·26···|Lenzerwische·38···|Dömitz·38···|Hitzacker·24···|Neu-Darchau·17···|Bleckede-Neu Bleckede·14···|Boizenburg/Elbe·11···|Lauenburg·12···|Schnakenbek·5···|Geesthacht·13···|Hamburg·52···|Stade·38···|Wischhafen·29···|Freiburg (Elbe)·8···|Otterndorf·45···|Cuxhaven·67·https://www.radtouren-checker.de/unterkuenfte-in-cuxhaven-elberadweg-weserradweg/··

Anschlussradwege

Meine Blog-Beiträge zum Elberadweg (schönste Strecken & Reiseberichte)

Lest meine neusten Blog-Beiträge zum Elberadweg – einem der beliebtesten und flachsten Flussradwege Deutschlands. Ich schreibe über Praktisches und Erfahrungen auf meinen Radtouren. Wenn ihr mehr erfahren wollt, könnt ihr auf meinem Blog Reiseberichte lesen, um Eure eigene Etappenplanung vorzunehmen. Der Sinn meiner folgenden Beschreibungen ist es, dass ihr den Radweg selbst planen könnt. Oder ihr zieht ein Reisetouristik-Unternehmen zu Rate, das Gepäcktransport organisert.

Unterkünfte am Elberadweg

Fahrrad-Unterkünfte wie Hotels, Pensionen oder Campingplätze gibt es einige. Doch man muss sich zurecht finden… Deshalb klickt hier auf das Formular oder auf den Link unten, der zu einer Extra-Seite geht.

Booking.com

Buch zum Elberadweg

Zum Elberadweg gibt es gleich mehrere Bücher von Bikeline*, die für Radreisende empfehlenswert sind. Da der Radweg so lange ist, empfiehlt es sich beide mitzunehmen, sofern man eben die ganze Strecke von Tschechien bis nach Cuxhaven fahren möchte.

Anreise zum Elberadweg

Anreise mit der Bahn

Der Elberadweg ist gut an das Bahnnetz in Deutschland angeschlossen. So kommt man ja durch die großen Städte Hamburg und Dresden, die wichtige Bahnhöfe an der Elbe haben. Aber auch andere Dörfer mit Bahnhof und Regionalverkehr liegen direkt an der Elbe. Nach Tschechien gelangt man, indem man den Bahnhof Vrchlabí nutzt. Der ist nahe des Startortes Spindlermühle.

Folgende Bahnhöfe am Elberadweg sind per Regionalverkehr erreichbar:

  • Vrchlabí (CZ)
  • Hradec Králové (CZ)
  • Pardubice (CZ)
  • Přelouč (CZ)
  • Týnec nad Labem (CZ)
  • Záboří nad Labem (CZ)
  • Starý Kolín (CZ)
  • Kolin (CZ)
  • Nymburk (CZ)
  • Kostomlaty nad Labem (CZ)
  • Lysá nad Labem (CZ)
  • Stará Boleslav (CZ)
  • Dřísy (CZ)
  • Neratovice (CZ)
  • Mělník (CZ)
  • Štětí (CZ)
  • Leitmeritz (CZ)
  • Velke Zernoseky (CZ)
  • Usti nad Labem (CZ)
  • Decin (CZ)
  • Bad Schandau
  • Pirna
  • Heidenau
  • Dresden
  • Coswig
  • Meißen
  • Meißen
  • Riesa
  • Torgau
  • Lutherstadt Wittenberg
  • Dessau
  • Schönebeck (Elbe)
  • Magdeburg
  • Tangermünde
  • Schönhausen (Elbe)
  • Wittenberge
  • Boizenburg
  • Lauenburg (Elbe)
  • Hamburg
  • Hamburg-Altona
  • Stade
  • Cuxhaven

Folgende Bahnhöfe am Elberadweg sind per Fernverkehr (IC/ICE) erreichbar:

  • Hradec Králové (CZ)
  • Pardubice (CZ)
  • Bad Schandau
  • Dresden
  • Lutherstadt Wittenberg
  • Magdeburg
  • Stendal
  • Wittenberge
  • Hamburg

Anreise mit dem Auto

Mit dem PKW gelangt man auch zum Elberadweg. In den großen Städten wie Hamburg und Dresden gibt es auch Dauerparkplätze, die man nutzen kann, aber gut reservieren muss.

Vom Startpunkt mit dem Auto kann man dann wieder mit dem Zug zurückfahren. Auch die schöne Stadt Lutherstadt Wittenberg ist ein guter Ausgangspunkt am Elberadweg. Dort findet man auch etwas leichter einen Parkplatz als in den “Metropolen”.

Mit dem Schiff

Was sich auch empfiehlt: Auf der Elbe ein Stück mit dem Schiff zu absolvieren. Fahrradmitnahme ist hier auch möglich. Fahrten gibt es z.B. von Hitzacker nach Magdeburg oder von Hamburg bis Wittenberge zu fahren.

Weitere Infos zum Elberadweg (Erfahrungsberichte)

Der Elberadweg hat seinen Startpunkt in Tschechien unterhalb des Riesengebirges. Die tschechische Ortschaft heißt Vrchlabí. Der Start befindet sich am Bahnhof und ist unterhalb der Quelle der Elbe. Die Quelle ist in Spindlermühle. So heißt der Ort auf Deutsch – tschechisch heißt er Špindlerův Mlýn.

In Tschechien macht die Elbe erstmal eine Schleife in Richtung Westen und kommt durch die Stadt Melnik. In Melnik mündet die Moldau in die Elbe – ein Fluss der von Prag kommt. Hier könnte man also mit dem Moldauradweg fortführen.

Die mittelböhmische Stadt Melnik hat 20.000 Einwohner und eine beeindruckende Altstadt, die sehr schön und bunt hergerichtet ist.

Hřensko ist dann der letzte tschechische Ort an der Elbe. Ein kleines Stück ist dann die Elbe die Grenze zwischen Tschechien und Deutschland. Der erste Ort ist dann Bad Schandau. Dort endet dann auch der 380 Kilometer lange tschechische Teil des Elberadwegs. Es folgt der 840 Kilometer lange deutsche Teil. Insgesamt ist der Elberadweg 1220 Kilometer lang.

Malerisch und beeindruckend beginnt der Elberadweg übrigens im Elbsandsteingebirge. Hier muss man unbedingt einmal Rad gefahren sein als Fahrrad- und Natur-Fan!

Kein Wunder, dass der Radweg immer zu den beliebtesten ADFC-Radwegen gewählt wird. Er ist eben nicht nur flach, sondern auch wunderschön.

Nachdem man über der deutsch-tschechischen Grenze ist, ist es nicht mehr so weit bis Dresden. Dresden ist ja immer einen Blick wert – eine Besonderheit am Elberadweg! Die Semperoper, aber auch die gesamte Altstadt Dresdens sind etwas Besonderes. Hier sollte man also etwas Zeit mit einplanen.

Weitere Städte sind dann die Lutherstadt Wittenberg, Dessau, Magdeburg, Havelberg und auch Lauenburg.

Insbesondere Wittenberg kann man herausheben. Eine schöne langgezogene Altstadtpromenade hat die Stadt, die von historischen Gebäuden und Kirchen gesäumt wird. Im Lutherjahr 2017 war die Stadt oft in den Medien.

In der Nähe von Torgau (Sachsen) gibt es auch eine Radfahrerkirche. Eine der ersten Radfahrerkirchen in Deutschland.

Hervorhebenswert ist auch nochmal die Stadt Magdeburg. Trotzdem die Stadt wenige historische Bauwerke hat, weil sie im dreißigjährigen Krieg und im 2. Weltkrieg sehr zerstört wurde, hat sie einen ästhetischen Charakter. Das Rathaus ist sehr schön – und der Dom überragt alles.

Es geht dann nach Sachsen-Anhalt noch durch Brandenburg (z.B. Wittenberge) und nach Niedersachsen.

Gegen Ende fährt man schließlich durch Hamburg, um ganz am Schluss des Elberadwegs in Cuxhaven zu landen.

In Deutschland ist der gesamte Weg gut ausgeschildert und damit sehr arg für Radtouristen geeignet. Man kann teilweise rechtselbisch und auch linkselbisch fahren.

Und der Weg zeichnet sich natürlich dadurch aus, dass er die meiste Zeit wirklich sehr flach ist. Aber mit Gegenwind muss man hier natürlich auch oft rechnen.

Also, erwartet hier meinen ersten richtigen Elberadweg Erfahrungsbericht. Bisher bin ich nur ein Stück bei Wittenberg gefahren als ich den Berlin-Leipzig-Radweg geradelt bin im Sommer 2017.

Ich werde hier bald noch mehr berichten können. Denn mein Ziel ist es mehr Elbe-Radweg zu fahren in den nächsten Jahren. Dann weiß ich auch wie es hier an der Elbe fahrradtechnisch genau ist und kann sagen: “Hier ist sie am Elberadweg – die schönste Strecke!” Ach ja, übrigens: Das war jetzt eine etwas längere Zusammenfassung zum Elberadweg. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann einfach meine Tourenbeschreibungen (Blog-Posts) lesen.

Wenn einem meine Online-Karte übrigens nicht ausreicht, so kann man sich auch Kartenmaterial von Bikeline* oder anderen Kartenherstellern über den Elbe-Radweg holen.

Höhenprofil und Schwierigkeit

Die Topografie auf dem Elberadweg ist nicht so das Problem. Der Radweg ist eben. Hier ist das Problem, was den Radweg richtig schwer machen kann, der Wind. Wenn man flussabwärts fährt, also in Richtung Mündung, so hat man mehr Gegenwind als flussaufwärts, wenn man in Cuxhaven startet.

Außer am Anfang in Tschechien in Spindlermühle hat man eine einfache Topografie. Zur Quelle der Elbe gelangt man aber auch mit der Seilbahn, so dass man diese gut überwinden kann.

Der Radweg ist von der Schwierigkeit her in vielen Teilen ein Familienradweg und gut für Anfänger geeignet. Nur die Wegequalität und der Wind kann einem manchmal einen Strich durch die Rechnung machen.

Wegequalität

Die Wegequalität am Elberadweg ist vielseitig und verschieden. Über weite Strecken gibt es Asphaltwege oder Wege mit leichtem Schotter. Vor Hamburg aber – bei Lauenburg wird es richtig krass. Erst muss man durch das Kopfstenpflaster Lauenburgs und dann schließlich folgt grober Schotter.

Doch bei der Einfahrt Hamburg hat man wieder Asphalt vor sich und dann wird es einfacher. Man muss aber wissen, dass der Elberadweg hin und wieder doch Passagen hat, die etwas gröber sind – entweder durch Kopfsteinpflaster oder auch durch groben Schotter geprägt.

Eurobike.at Bus mit Radanhänger - hinten
Über den eurobike.at-Gepäcktransport könnt ihr Euer Gepäck bequem an die verschiedenen Destinationen liefern lassen.

Gepäcktransport

Einen Gepäcktransport am Elberadweg findet ihr z.B. auf diesen Seiten:

  • ebuchen
  • eurobike.at
  • elbe-rad-touristik.de