Radtour rund um den Zürichsee

Dieser Radweg rund um den Zürichsee ist ein Geheimtipp! Nicht weit davon ist ja der Bodenseeradweg. Doch den Radweg um den Zürichsee kennt eigentlich niemand. Es sollte mehr solche Seen-Radwege geben (nicht nur Flussradwege)! Man kommt an Orten vorbei wie Rapperswil und Freienbach. Man fährt teilweise auf Autostraßen, es gibt auch Radwege. Insgesamt ist der Radweg um den Zürichsee um die 95 Kilometer lang.

Komplette Radstrecke zum Radweg um den Zürichsee (Übersichtskarte)

Folgt.

Radweg um den Zürichsee – Das Höhenprofil

Folgt 2020.

Meine Blog-Beiträge zum Radweg um den Zürichsee

Folgt.

Unterkünfte rund um den Zürichsee

Booking.com

Weitere Infos zum Radweg um den Zürichsee aufgrund meiner Erfahrung

Der Radweg um den Zürichsee ist kein offizieller Radweg, aber es liegt nahe mal um ihn zu fahren. Nicht nur dass es ein wichtiger See in der Schweiz ist; er ist auch superschön.

Am besten man beginnt seine Radtour in Zürich. Denn die Stadt ist international sehr gut erreichbar: Sowohl per Zug als auch per Bus kann man das Rad mitnehmen.

Zürich ist was Radwege anbelangt nicht perfekt, aber auf dem Radweg fährt man ja nur ein kurzes Stück in der Stadt. Die Straßenbahn ist dafür hier sehr gut.

Insgesamt ist der Zürichsee fast 100 Kilometer lang.

Zwischen Tuggen und Nuolen ist der höchste und eigentlich auch einzig hohe Punkt des Radwegs um den kompletten Zürichsee. Sonst sind es um die 400 Höhenmeter. Dort sind es dann 550 Höhenmeter und man fährt hinter dem Buechberg entlang.

Die Orte heißen Zollikon, Küsnacht, Erlenbach und Meilen. Bei Rapperswil-Jona könnte man dann abkürzen und über eine Straße und ein Stück Land auf die andere Seite nach Pfäffikon fahren. Wenn man aber den kompletten See umrunden will, so muss man weiter fahren in Richtung Uznach.

Dieser Marktort hat über 6.000 Einwohner und ist sogar etwas weg vom Zürichsee. Er ist praktisch der Wendepunkt. Ab da fährt man dann auf der anderen Seite des Sees wieder zurück.

Man kommt eben nach Tuggen und den oben beschriebenen höchsten Punkt. Über Pfäffikon, Wädenswil, Thalwil und Kilchberg fährt man wieder zurück nach Zürich zurück.

Die Kulisse ist wirklich hervorragend am Zürichsee, weil man im Hintergrund die ganze Zeit die Alpen sieht. Der See ist superschön blau und einfach nur beeindruckend!

Das war jetzt die erste Zusammenfassung des Radwegs um den Zürichsee. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann einfach meine Tourenbeschreibungen (Blog-Posts) lesen, sofern hier einer dann steht!