Fahrradtouren in der Radregion Thüringer Wald

Der Thüringer Wald ist eine der schönsten Radregionen in Deutschlands. In dem größten zusammenhängen Waldgebiet in Deutschland kann man sowohl mit dem Mountainbike, mit dem Gravelbike als auch mit dem Reiserad unterwegs sein.

Sowohl der Thüringer Wald als auch die Rhön in Thüringen sind ausgezeichnete Fahrrad-Gebiete. Hier hat man eine große Vielfalt. So ist der Rennsteig-Radweg ein anspruchsvoller Weg, bei dem man ein Gravelbike haben sollte. Man kann aber auch gemütlich an der Ilm entlang fahren, die bei Allzunah startet. Wunderschöne Ausblicke auf die Landschaft bietet der Thüringer Wald, dazu Naturgeräusche, Walddüfte sowie Burgen und schöne kleine Dörfer. Das gibt es hier an Besonderheiten & Kulinarischem:

  • Das UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald mit seinen Mooren, Wiesen & Bäumen
  • Die Thüringer Rostbratwurst
  • Der Thüringer Huckelkuchen aus Ei & Rum
  • Thüringer Klöße
  • Spielzeugmuseum Sonneberg
  • Die Wartburg in Eisenach, wo schon Luther wirkte

Ausgeschilderte Radwanderwege im Thüringer Wald

Rennsteig-Radweg



Ilmtal-Radweg



Radfernweg Thüringer Städtekette

Unstrut-Radweg



Werratal-Radweg



Saale-Radweg



Radfahren im Thüringer Wald

Über den Gebirgskamm des Thüringer Waldes führt der Rennsteig, der an dem interessanten Wintersportgebiet in Oberhof vorbei führt. Hier finden Biathlonmeisterschaften statt. Nicht nur in den Alpen, aber auch im Thüringer Wald kann man also Wintersport und Berge erleben.

Diese Berge sind eben auch für Radelnde wirklich spannend. Der Thüringer Wald ist gleichzeitig anspruchsvoll als auch wirklich wunderschön. Durch die dunklen Wälder des Thüringer Waldes kann man stundenlang radfahren und die Ruhe genießen.

Spannend ist auch der Ilmtalradweg, der in Allzunah startet. Dort genau ist auch die Mitte des Rennsteigradwegs. Die beiden Radwege schneiden sich hier.

Um nach Allzunah zu kommen, muss man von Ilmenau mit dem Zug zur Haltestelle „Rennsteig“ fahren, wo noch historische Züge stehen. Das ist wirklich spannend für Eisenbahn-Fans.

Die Strecke hat eine Neigung von 60 Promille, was sie zu einer der steilsten Strecken in ganz Deutschland und wohl auch Europa machen. Diesen Zug zu nehmen, ist ein Erlebnis. Radfahrmitnahme ist möglich.

Doch es gibt noch mehr hier zu erleben: Die Wartburg in Eisenach als historische Burg ist wichtig. Das Schloss Wilhelmsburg bei Schmalkalden ist interessant. Es gibt eine Porzellanmanufaktur in Rudolstadt, Besucherbergwerke in Trusetal und Merkers.

Hier im Thüringer Wald mit seinem Nadel- und auch Laubbaumanteil ist einiges geboten. Wer Ruhe sucht und spannende, anspruchsvolle Touren ist hier genau richtig!

Bücher über Fahrradtouren im Thüringer Wald