Werra Radweg

Der Werra Radweg ist einfach ein ganz wunderbarer Radweg. 290 Kilometer verbindet dieser Radweg Städte und Dörfer in Thüringen, Hessen und auch Niedersachsen. Bad Salzungen, Witzenhausen und Hann. Münden säumen seinen Weg. Es gibt auf dem Weg sogar eine Radweg-Kirche! Anschluss kann man hier finden durch z.B. den Fuldaradweg oder den Weserradweg. Auch gibt es eine Verbindung zum Mainradweg, wenn man den Main-Werra-Radweg fährt. Ich habe hier nun einige Touren-Tipps zum Werraradweg wie auch Karten zusammengestellt.

Komplette Radstrecke zum Werra Radweg (Übersichtskarte)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meine Blog-Beiträge zum Werra-Radweg (Reisebericht)

Lest hier meine neusten Blog-Beiträge und Erfahrungsberichte zum Werra Radweg. Schöner Flussradweg! Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann einfach direkt auf meinem Blog schauen und Reiseberichte lesen. Dort teile ich gerne meine Erfahrungen mit Euch. Hier findet ihr auch Vorschläge, welche Etappen ihr fahren könntet. Der Sinn meiner nun folgenden Posts und Beschreibungen ist es, dass ihr den Radweg selbst planen könnt. Aber man kann auch eines der vielen Reisetouristik-Unternehmen zu Rate ziehen, die z.B. Gepäcktransport und Ähnliches organisieren.

Unterkünfte am Werra-Radweg

Booking.com

Weitere Infos zum Werra-Radweg (Erfahrungsberichte)

Der Werra Radweg oder Werratal-Radweg beginnt in Fehrenbach (Ortsteil von Masserberg) in Thüringen. Dort entspringt auch die Werra. Interessanterweise hat sie zwei Quellen, die aber beide auf der Gemarkung von Fehrenbach noch zusammenfließen. Die Werraquellen befinden sich auch beide im Thüringer Schiefergebirge.

Die Werra macht nach ihrem Start erstmal eine Schleife in Richtung Westen, um dann später nach Norden zu fließen. Der Radweg führt am Flusslauf entlang und ist sehr gut ausgeschildert.

Erster Ort nach Masserberg-Fehrenbach ist nun Eisfeld. Insgesamt fährt man am Werraradweg eher an kleineren Orte vorbei. Als nächstes ist dann Themar dran.

Meiningen ist dann der Ort, der am Main-Werra-Radweg liegt. Dort kann man 140 Kilometer südwärts nach Würzburg fahren und dann auf den Mainradweg wechseln, wenn man das möchte.

Doch der Werra Radweg führt auf seinen 290 Kilometern weiter nach Nordwesten. Vor dem Kurort Bad Salzungen kommt man durch eine wunderbare Seenlandschaft. Bei Breitungen und Immelhorn fließt die Werra an einigen idyllischen Seen vorbei.

Bad Salzungen ist einen Blick wert und mit schönen Fachwerkhäusern und Türmen ausgestattet. Der Ort ist schon eine Besonderheit am Werraradweg. Letzter thüringischer Ort auf dem Radweg ist zuerst Mal Vacha. Anschließend kommt man nach Philippsthal (Werra). Das ist dann schon Hessen.

Doch die Werra wechselt noch häufig jetzt zwischen Thüringen und Hessen hin und her. Sie hat sich nicht so ganz an die Ländergrenzen gehalten! 😊

Durch Eschwege führt sie, der Ort, wo auch das Open Flair Festival jährlich stattfindet. Erst bei Werleshausen verlässt sie die hessisch-thüringischer Grenze und dann geht es bald eben in Richtung Niedersachsen.

Es kommt noch als größerer hessischer Ort Witzenhausen und anschließend ist man dann bald in Hann. Münden (Niedersachsen). Dort fließt die Werra in die Weser. Nur ein kleiner Teil der Werra befindet sich in Niedersachsen. Dort kann man, wie oben gesagt, z.B. auf den Weserradweg wechseln und dort seine Radtour weiterführen!

Hann. Münden ist bekannt für das Welfenschloss. Dieses war früher ein Schloss für den Hochadel und wird heute als Schloss für diverse öffentliche Einrichtungen benutzt.

Übrigens: Das war jetzt eine etwas längere Zusammenfassung zum Werraradweg. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann einfach meine Tourenbeschreibungen (Blog-Posts) lesen.

Wenn jemand keine Online-Karte verwenden will, so kann man sich auch Kartenmaterial von Bikeline* oder anderen Kartenherstellern holen.