Fahrradtouren in der Radregion Franken

Franken – das heißt eine ganz besonders vielfältige Kultur und eine spannende & romantische Landschaft. Das Land teilt sich in drei Teile: Unterfranken mit Würzburg, Oberfranken mit Bayreuth und Mittelfranken mit Ansbach u.a.

Die Region Franken gilt als eigenständiger und selbstbewusster Teil Bayerns. In Franken gibt es ganz unterschiedliche Radwege. Der Mainradweg ist sozusagen der „Hauptradweg“, weil er durch mehrere Regionen Frankens führt. Er führt vom Fichtelgebirge bis fast nach Hessen (Aschaffenburg). In Mittelfranken beginnt im mittelalterlichen Rothenburg ob der Tauber der Altmühltalradweg. Das bietet Franken alles kulturell:

  • Heimat der Biere und der Weine
  • Der besondere fränkische Dialekt, bei dem man kein „p“ und „t“ benötigt
  • Es gibt massig viele Volksfeste (wie z.B. an Weihnachten den sehr beliebten Nürnberger Christkindlesmarkt)
  • Wunderschöne Altstädte in Nürnberg & Würzburg
  • Bratwurst oder Schäufele mit Kartoffelklößen (für Nicht-Vegetarier)
  • Oder der Rhöner Plootz (Blechkuchen aus Roggenbrotteig)

Ausgeschilderte Radwanderwege in Franken

Mainradweg



Altmühltalradweg



Fünf-Flüsse-Radweg


Taubertalradweg



Radfahren in der Radregion Franken

Franken ist für Radfahrer besonders vielfältig und abwechslungsreich. Es bietet den Radurlaubern anspruchsvolle und einfachere Regionen:

Ob Flachland, Mittelgebirgslandschaften, Weinhänge, Wälder und Wiesen oder Kultur, für jeden ist etwas dabei.

Genießen Sie zum Beispiel eine Radtour auf dem 245 Kilometer langen Altmühltalradweg, einem der schönsten Radwege Deutschlands. Er führt von Gunzenhausen nach Kelheim. Hier erleben Sie unberührte Natur und erholsame Ruhe.

Fahrradtouren auf dem nicht ganz 600 Kilometer langen Mainradweg bieten viel Abwechslung. Dieser Fluss- Radweg führt zu sehenswerten Städten wie Aschaffenburg, in kleine idyllische Orte durch die wundervollen Landschaften Bier- und Weinfrankens.

Auf Ihrer Fahrradtour erwartet man aber nicht nur eine herrliche Landschaft und tolle Städte sondern auch die typische fränkische Küche sowie köstliche Weine und natürlich das weltbekannte Bier.

Interessant sind auch Radtouren auf dem 300 km langen Fünf-Flüsse-Radweg, welcher fünf Flusstäler miteinander verbindet. Er führt entlang den fünf Flüssen Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab. Hier hat man die Möglichkeit, das sonst anspruchsvolle Franken (und Bayern) auch auf flachen Radwegen zu durchfahren.

Die Landschaften werden geprägt von weiten Tälern, Sehenswürdigkeiten und rauhen Felsen. Weitab von der Hektik des Alltags genießen Sie hier die Idylle.

Wie diese 3 Radwege bietet die gesamte Radregion Frankens einen abwechslungsreichen und erholsamen Radurlaub.

Bücher über Fahrradtouren in Franken