Fahrradtouren in der Radregion Alpen

Die Alpen sind eine legendäre, wenn nicht die legendäre, Radreise- und Rennradregion. In über acht Ländern kann man in den Alpen spektakulär, anspruchsvoll, aber auch entlang von Flüssen tolle Landschaften genießen.

Doch wer sind die acht Ländern, die zu den Alpen gehören? Das sind neben den Alpenländern Österreich und der Schweiz auch noch Frankreich, Italien und Deutschland sowie Slowenien im Osten. Nicht vergessen darf man die Mini-Staaten Liechtenstein und Monaco. Über 1.200 Kilometer von der Cote d`Azur im Westen bis zum Wiener Becken hat man eine einzigartige Kulturlandschaft. Man kann übrigens auch auf flachen Wegen und nicht nur über Pässe durch die Alpen radeln. Die Alpenländer haben diese Besonderheiten:

  • In Deutschland: In Bayern hat es der Watzmann bis ins Musical geschafft
  • In der Schweiz: Käsfondue & Rheinursprung, Aareursprung & Rhôneursprung in unmittelbarer Nähe auf den Bergen
  • In Österreich: 4 Mio. Einwohner wohnen in den Alpen & 29% des Gebiets der Alpen ist in der Republik
  • In Frankreich: Der höchste Berg der Alpen ist der Mont Blanc mit seinen 4809 Metern
  • In Italien: Teilt sich die Alpen zwischen verschiedenen Sprachen auf: Südtirol und der italienischsprachige Teil; 4 Mio. Italiener wohnen in den Alpen!
  • In Slowenien: Der höchste Berg Sloweniens, der Triglav ist Teil des Staatswappens

Ausgeschilderte Radwanderwege in den Alpen

Alpe-Adria-Radweg



Via Claudia Augusta Radweg


Bodensee-Königssee-Radweg


Mozart-Radweg



Radfernweg München-Venedig


Rhône-Radweg



Radfahren in den Alpen

Eine Tour in die große Alpenregion wird eine Begegnung, welche man in der Regel nie wieder vergessen wird. Egal, ob man in der Schweiz, Österreich oder Deutschland, Frankreich oder Italien oder im östlichen Teil der Alpen in Slowenien Fahrrad fährt.

Nicht nur das ausdrucksvolle Panorama, die vielen lebhaften Wälder und die glasklaren Seen kann man hier entdecken, sondern noch vieles mehr.

Herrliche Fahrradtour durch die Alpen:

Fahrradwege in der Alpenregion erfordern eine gute Kondition, da die Streckenverläufe oft viele und beeindruckende Anstiege mit sich bringen. Trotz der großen Anstrengung und anspruchsvollen Wegbeschaffenheiten dieser Radregion werden Sie mit bezauberten Ausblicken belohnt.

Eine sehenswerte Tour geht über einen beachtlichen Teil des Via Claudia Augusta Radwegs, welcher sich über rund 700 km von Donauwörth bei Augsburg bis nach Venedig erstreckt. Auf dieser Strecke erwarteten Sie viele historische Ausblicke auf Teile der alten römischen Via Claudia Augusta.

Dieser Radweg bietet neben atemberaubenden Ausblicken auf die Alpen auch eine Vielzahl an Schwierigkeitsgraden, sodass Teile der Strecke für Radsportanfänger geeignet sind, gleichzeitig auf anderen Teilstücken aber auch Profis gefordert werden.

Andere Radwege führen durch das Etschtal in Südtirol und das Rhônetal in der Schweiz. Diese sind beide Möglichkeiten auf recht flache Art und Weise über die Alpen zu kommen.

Dabei zeichnet sich die Alpenregion und das Rhonetal in der französischen Provence besonders durch ihren Charme aus, den die typischen kleinen Dörfer an den imposanten Berghängen versprühen.

Im Etschtal im italienischen Südtirol nimmt der berühmte Reschenpass seinen Anfang. Von dort aus kann man auf gut ausgebauten Radwegen an der Etsch entlang bis nach Verona fahren.

In Deutschland – bzw. besser gesagt in Bayern – gibt es den Bodensee-Königssee-Radweg. Dieser verläuft vom Bodensee bis ins Berchtesgadener Land an den Königssee.

Die Umgebung ist geprägt von alten Bauernsiedlungen und vielen Seen. Unterwegs kommt man an Städten wie Berchtesgaden, Bad Reichenhall oder Füssen vorbei, die allerlei kulturelle Höhepunkte bieten. Die traumhafte Landschaft macht Lust auf die ganz großen Gipfel, die man in Berchtesgaden schließlich auch bewundern darf.

Die Gebirgsgruppe in bayrisches Alpenvorland reichen vom südlichen München bis nach Österreich hinein. Das Alpenvorland mit seinen 80 Kilometern Länge und seinen 30 Kilometern Breite beinhaltet viele Berggipfel, die von 1500 bis 2000 Höhenmetern reichen. Die höchste Erhebung ist der Krottenkopf mit seinen 2086 Metern.

In Slowenien erwarten Freizeitradler sowie Mountainbiker abwechlsungsreiche Touren durch die Julischen Alpen.

Bücher über Fahrradtouren in den Alpen