Tauernradweg

Den Tauernradweg gibt es in zwei Varianten, von denen die erste etwa 270 und die zweite 320 Kilometer lang ist. Der Radweg führt am Inn und der Salzach entlang, durch Salzburg sowie Oberösterreich. Auf der zweiten Strecke geht es die Saalach entlang bis ins Berchtesgadener Land in Bayern. Der Name leitet sich von der Bergkette Hohe Tauern ab, an deren nördlicher Seite der erste Abschnitt des Radweges verläuft.

Booking.com

Radrouten-Newsletter

Tauernradweg – Buch kaufen*

Anzeige (Amazon)

Karte, Höhenprofil, Etappen- & Radroutenplaner zum Tauernradweg (Übersichtskarte)

|0|0|

Anschlussradwege

Was kann der Radroutenplaner?

Mit dem Radroutenplaner kann man seine individuelle Enfernungstabelle für den Tauernradweg darstellen. Entweder man gibt die Anzahl der Etappen oder die Kilometer pro Etappe ein. Sehr bequem und einfach, Zahl eingeben und berechnen! Dazu gibt’s für jede Etappe eine eigene Karte (Plus-Box anklicken).

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Der Tauernradweg startet beim Örtchen Krimml und führt den Ausflügler mit wenig Anstieg nach Passau. Die Strecke von Salzburg bis Zell am See ist von einigen Anstiegen und Gegengefällen geprägt, bei der Saalach-Etappe sind es nur rund 300 Meter Höhenunterschied. Der Ausbau des Radweges ist gut und die Bodenbeläge sind abwechslungsreich durch Betonplatten, Asphaltstrecken, Waldwegen und Schotterstrecken, bei denen sich ein Trekkingrad lohnt.

Die Radtour ist ein Touristenmagnet. Er erfordert nur wenig Sportlichkeit und ist daher für Familien besonders auf dem Abschnitt Salzburg – Passau besonders geeignet. Salzburg lohnt sich als Zwischenstopp und touristische Attraktion. Es gibt Radwanderkarten für die Tauernradstrecke.

Schreibe einen Kommentar

Sending