GPX-Datei online kostenlos hochladen & öffnen: Wie geht das?

Ja, das geht. Es gibt mehrere Online-Tools, auf denen man GPX-Dateien hochladen und anzeigen lassen kann. Bei manchen kann man neben der Darstellung auf einer Karte (wie Open Street Map, Google Maps…) sogar noch eine Bearbeitung vornehmen.

Ich will die Möglichkeiten, wie man GPX Dateien darstellen kann hier vorstellen und darauf eingehen wie man mit ihnen arbeiten kann. Ein GPX-Upload ist teilweise ohne und teilweise mit Login möglich.

Doch zuerst der Definition & Frage: Was ist überhaupt, eine GPX-Datei?
Eine GPX-Datei ist eine Datei in der Geo-Daten gespeichert werden. In der Regel werden dort Punkte auf einer Karte miteinander verbunden, so dass eine Route angezeigt wird.
Mit dem Handy (diversen GPS-Apps) oder auch mit Fahrrad-Navigationsgeräten kann man GPX-Dateien darstellen. Das Format ist grundlegend für die Darstellung von GPS-Daten.

Der GPX-Viewer „Show GPX“ von Jürgen Berkemeier

Bei diesem Tool kann man ganz einfach GPX-Dateien hochladen, die in Windeseile dargestellt werden. Dazu kann man den Track, den man gerade hochgeladen hat noch färben, z.B. nach Höhe, Steigung, Geschwindigkeit etc.

Ein Höhenprofil wird ebenfalls angezeigt und dazu noch die Steigung. Grafisch ist das Tool sicherlich nicht perfekt, aber dafür praktisch.

J Berkenmeier Show GPX - Fuldaradweg
Fuldaradweg in Show GPX hochgeladen.

GPX Viewer von Bernhard Gaul

Auch auf der Seite von Bernhard Gaul kann man schnell und unkompliziert eine GPX-Datei anzeigen lassen. Dazu hat man sehr detaillierte Daten eingeben wie z.B. Höhe, Steigung und Geschwindigkeit. Man kann die Stärke und Farbe der Linien einstellen und, und, und…

Designtechnisch ebenfalls nicht optimal, aber was die Funktion anbelangt ist der GPX Viewer von Bernhard Gaul ein tolles Tool!

Mit MyGPSFiles mehrere GPX-Dateien anzeigen lassen

Das besondere an MyGPSFiles, finde ich, ist, dass man mehrere GPS-Dateien anzeigen lassen kann. Das finde besonders cool. Zum Beispiel will man manchmal GPX-Dateien miteinander vergleichen, dann kann man sehen wo die Unterschiede sind.

Häufiger ist der Fall, dass man mehrere Touren darstellen lassen will. Auch dann ist das Tool MyGPSFiles richtig wunderbar. So hat man einen Überblick, wo verschiedene Touren liegen.

Mit Login GPX-Upload möglich: Komoot

Komoot ist in der Welt der Radfahrer super-beliebt. Die Hauptwendung ist eine App, die teilweise kostenpflichtig ist. Auch auf dem Desktop kann man sich einloggen und sollte man auch. Denn wenn man mit Karten und GPX-Dateien dort hantieren will, geht es nur im eingeloggten Zustand.

Mit Login GPX-Upload möglich: Outdooractive

Outdoorative kommt aus der Touristenregion im Allgäu und ist auf diversen Touristenseiten mit eingebaut. Man findet es überall. Auch hier muss man sich einloggen. Aufgrund der vielen Möglichkeiten und Funktionen finde ich es manchmal als zu unübersichtlich. Aber sicherlich ist das auch ein praktisches Tool.

M Mit Login GPX-Upload möglich : Bikemaps

Auch interessant ist Bikemaps. Nicht so bekannt wie die beiden vorigen, aber durchaus sehr nützlich. Auch hier kann man eingeloggt GPX-Dateien runterladen.

Naviki

Ich mag Naviki irgendwie total gerne. Bei vielen Navigationsvorgängen nutze ich die App. Es beruht auch auf Open Street Map und dort kann man auch GPX-Dateien downloaden. Naviki gibt es auf dem Desktop oder auch als App.

Naviki Screenshot
Naviki – Tour von Tübingen nach Rottweil mit Alternativangebot.

Zu guter Letzt: Der Radtouren-Checker.de 🙂

Auf meiner eigenen Webseite kann man auf manchen Seiten sogar auch GPX-Dateien downloaden. Eigene GPX-Dateien anzuzeigen geht (noch) nicht. Ich habe für verschiedene Radwege die Möglichkeit gegeben GPX-Dateien hochzuladen. Diese sind z.B.:

Die Funktion eines GPX-Uploads ist in der Mache und wird 2022 erscheinen!