Aischtalradweg

Der Aischtalradweg im Norden Bayerns verläuft über 121 Kilometer und durchquert dabei das Aischtal. Er verbindet hierbei Ober- und Mittelfranken und gewährt einen wunderschönen Einblick in die fränkische Landschaft und seinen historischen Reichtum. Der Radweg verzeichnet wenige Steigungen und ist sehr gut ausgebaut. Er verbindet insgesamt 25 Städte und Gemeinden.

Booking.com

Radrouten-Newsletter

Aischtalradweg – Buch kaufen*

Anzeige (Amazon)

Karte, Höhenprofil, Etappen- & Radroutenplaner zum Aischtalradweg (Übersichtskarte)

|0|0|

Anschlussradwege

Was kann der Radroutenplaner?

Mit dem Radroutenplaner kann man seine individuelle Enfernungstabelle für den Aischtalradweg darstellen. Entweder man gibt die Anzahl der Etappen oder die Kilometer pro Etappe ein. Sehr bequem und einfach, Zahl eingeben und berechnen! Dazu gibt’s für jede Etappe eine eigene Karte (Plus-Box anklicken).

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Der Aischtalradweg führt über einen sehr gut ausgebauten Fahrradweg, aber auch entlang beschaulicher Feld- und Waldwege. Die Strecke verläuft abseits der Hauptverkehrswege, sodass man die Landschaft und die Natur genießen kann.
Startpunkt ist Rothenburg ob der Tauber – eine wahre Perle mittelalterlicher Städte. Es bietet sich an, die Tour in Etappen aufzuteilen, vor allem um etwas mehr Zeit in den schönen und kulturell reichen Ortschaften verbringen zu können. Von Rothenburg sind es 34 km bis Bad Windsheim, von hier kann man über Neustadt an der Aisch nach Adelsdorf fahren. Von hier sind es dann noch 56 km zur historischen Kaiserstadt Bamberg.

Schreibe einen Kommentar

Sending