Von Würzburg aus durch die Rhön und den Thüringer Wald

Main-Werra-Radweg

Auf einer Länge von 140 Kilometern schlängelt sich der Main-Werra-Radweg durch die Rhön und den Thüringer Wald, bis er in Meiningen endet. Er startet in der Stadt Würzburg, die mit ihrem Schloss am Main überaus reizvoll ist. Hier kann man auf den Mainradweg wechseln. Zwischendurch geht es auch durch Schweinfurt. Dort Kraft zu tanken und sich die Stadt anzuschauen, ist auch eine Empfehlung wert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von booking. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Radrouten-Newsletter

Abmeldung immer möglich. Einwilligung umfasst Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister & Statistik gemäß der Datenschutzerklärung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von booking. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Karte, Höhenprofil, Etappen- & Radroutenplaner zum Main-Werra-Radweg (Übersichtskarte)

Main-Werra-Radweg|3|75|ohk1234|Schweinfurt·0···|Oberwerrn·8···|Kronungen·2···|Poppenhausen Landkreis Schweinfurt Bayern 974·2···Poppenhausen|Pfersdorf Poppenhausen Landkreis Schweinfurt·5···Pfersdorf|Rannungen·6···|Münnerstadt·12···|Mühlbach Bad Neustadt an der Saale Landkreis·11···Mühlbach|Münnerstadt·0···|Bad Neustadt an der Saale·1···|Heustreu·6···|Mellrichstadt·11···|Schwickershausen·8···|Rentwertshausen·5···|Wölfershausen·5···|Obermaßfeld-Grimmenthal·5···

Anschlussradwege

Der Main-Werra-Radweg ist Fernweg, der Städte, wie Bergrheinfeld, Bad Neustadt an der Saale und Würzburg verbindet. Hierbei gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten. In Würzburg befindet sich das Schloss hoch oben auf dem Berg, doch auch der Main, der mit Schifffahrten bis Veitshöchheim wirbt. Außerdem sind Strecken durch die Rhön und den Thüringer Wald sehr reizvoll. Man beschreibt den Radweg als mittelschwer und kann hier sein Talent auf die Probe stellen. Endlose Wälder, wunderschöne Auen und der Flusslauf, damit man keine Höhenunterschiede meistern muss. Das Ende des Weges befindet sich in Thüringen, einem Ort, der sich für sein Theater rühmen kann. Auch das Dampflok-Museum ist für Bahnbegeisterte einen Besuch wert. Die Stadt ist von Fachwerkhäusern geprägt und hoch oben auf einem Berg versteckt sich das Diezhäuschen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!