Wie reinigt man sein Fahrrad?

Wie reinigt man sein Fahrrad denn? Wie putzt man es eigentlich? – Das ist hier die Frage. Gerade nach einer heftigen und langen Fahrradsaison kann im Frühjahr dann das Fahrrad einmal wieder richtig geputzt werden. Schritt für Schritt habe ich hier eine Anleitung geschrieben.

Die wichtigen und richtigen Schritte, um sein Fahrrad wieder auf Vordermann zu bringen, findet man hier. Es soll wieder blitz und blank blitzen:

1. Schritt: Zuerst reicht es vollkommen einen Lappen zu nehmen oder ein altes T-Shirt zu verwenden. Diesen oder dieses feuchtet man etwas an und schließlich putzt man einmal überall drüber. So bekommt man erst den groben Schmutz und Dreck weg.

2. Schritt: Einfach das Fahrrad mit einer Gießkanne oder einem Schlauch von oben bis unten mit Wasser abspülen. Am besten am Rahmen anfangen und dann auch Vorder- und Hinterrad bearbeiten.

3. Schritt: Dann widmen wir uns den Rädern. Je nach Verschmutzung muss man auch die Reifen selbst abwischen. Dafür am besten einen Schwamm verwenden. Man startet am besten mit den Speichen. Anschließend putzt man mit dem Schwamm auch die Felgen.

4. Schritt: Fahrradkette* und Kassette*: Hier erst den groben Schmutz entfernen und anschließend mit einer Bürste exakter in die Kettenglieder gehen. Mit einem Lappen kann man dann die Kette und die Kassette noch von Altöl entfernen. Hier beschreibe ich das etwas genauer.

5. Schritt: Die Bremsen kann man mit Schmiergelpapier* abschmiergeln. Falls sich sonstiger Schmutz wie Schlamm an diesen befindet, diesen am besten zuvor entfernen.

6. Schritt: Wichtig ist, dass wenn man das Fahrrad leicht nass geputzt hat, es hinterher wieder mit einem trockenen Lappen putzen. Denn es soll sich ja kein Rost bilden am Fahrrad.

Und zu guter letzt: Seid nicht zu perfektionistisch. Sicher ist es wichtig, das Fahrrad immer wieder zu pflegen. Aber letztlich: Wenn man bei Regen nach der Putzorgie herausfährt und überall Schlamm liegt, dann ist es eben wieder dreckig.

Und wer ganz faul ist, der bringe sein Rad in eine Waschanlage. Die gibt es zwar nicht überall, aber Start-Ups wie Cycle-Wash verbreiten sich immer mehr, wie man hier lesen kann.