Unterkünfte in Konstanz (Bodenseeradweg/Rheinradweg)

Konstanz ist so etwas wie die Hauptstadt des Bodensees. Die Stadt am See ist nicht nur ein Radverkehrsknotenpunkt (Rheinradweg, Bodenseeradweg). Hier kann man nicht nur Fahrradfahren, sondern auch richtig Urlaub machen. Unterkünfte in Konstanz sowie auch Hotels, Pensionen und gar Campingplätze sind hier also einfach zu finden.

Suchen Sie hier gerne. Passende Fahrrad-Unterkünfte in Konstanz finden, um hier zu übernachten:

Booking.com

Sehenswert in Konstanz ist der Hafen mit dem Konzil. Das war einmal (für eine kurze Zeit) der Sitz des Papstes (Gegenpapst). Hier kann man schön flanieren und im Sommer gibt es Straßenmusiker und gute Restaurants. Auch gute Übernachtungsmöglichkeiten findet man hier in Konstanz.

Schön ist auch die Insel Mainau, die auch zur Gemarkung von Konstanz gehört. Sie ist vor allem durch Blumen geprägt. Mit dem Fahrrad kommt man auf dem Bodenseeradweg direkt an der Insel vorbei.

Morgendämmerung in Konstanz-Staad - Fahrrad-Unterkünfte in Konstanz
Beeindruckende Morgendämmerung in Konstanz-Staad. In ganz Konstanz lohnt eine Übernachtung.

Fahrradfreundliche Hotels in Konstanz am Bodenseeradweg

Gästehaus Centro*

  • Adresse: Bahnhofplatz 4, 78464 Konstanz
  • Altstadt von Konstaz, Bett+Bike
  • Ausstattung: W-Lan, Parkplatz
  • Frühstücksbuffet (Für mehr Infos bitte selbst nachschauen)
  • Mehr Infos findet ihr unter diesem Link…*

Hotel Bella Vista*

  • Adresse: Schiffstraße 12, 78464 Konstanz
  • Bei Staad, Bett+Bike
  • Ausstattung: W-Lan, Parkplatz
  • Frühstücksbuffet (Für mehr Infos bitte selbst nachschauen)
  • Mehr Infos findet ihr unter diesem Link…*

Gästehaus Linde, Hotel garni*

  • Adresse: Radolfzeller Straße 27A, 78467 Konstanz-Wollmatingen
  • Wollmatingen, Bett+Bike
  • Ausstattung: W-Lan, Parkplatz
  • Frühstücksbuffet (Für mehr Infos bitte selbst nachschauen)
  • Mehr Infos findet ihr unter diesem Link…*
Bodenseeradweg|6|43|o12234-z#47.684216*9.2000718*47.634216*9.1500718#|Konstanz (Start)·0···|Kreuzlingen (CH)·1···|Trägerwilen (CH)·3···|Ermatingen (CH)·5···|Steckborn (CH)·9···|Eschenz (CH)·9···|Stein am Rhein (CH)·3···|Öhningen (Wangen)·5···|Gaienhofen·4···|Moos·10···|Radolfzell·4···|Allensbach·10···|Reichenau (ohne Insel)·6···|Konstanz·6···|Konstanz-Dettingen·17···|Allensbach-Langenrain·4···|Bodman·9···|Ludwigshafen·4···|Sipplingen·4···|Überlingen·7···|Unteruhldingen·8···|Meersburg·5···|Hagnau·4···|Immenstaad·5···|Friedrichshafen·10···|Langenargen·10···|Kresssbronn am Bodensee·6···|Wasserburg (Bodensee)·5···|Lindau·5···|Lochau (AT)·5···|Bregenz (AT)·4···|Hard (AT)·6···|Gaißau (AT)·17···|Rheineck (CH)·1···|Thal-Staad (CH)·7···|Rorschach (CH)·3···|Horn (CH)·4···|Arbon (CH)·3···|Romanshorn (CH)·9···|Münsterlingen (CH)·16···|Konstanz (Ziel)·7·https://www.radtouren-checker.de/unterkuenfte-in-konstanz-bodenseeradweg-rheinradweg/··

Radfahren in Konstanz

Konstanz ist, was Radfahren anbelangt, durchaus auf einem sehr guten Weg. Fast könnte man die „Stadt am See“ als Fahrradstadt bezeichnen. Da sie am Bodensee liegt, ist auch ein international sehr bekannter Radweg dort: Der Bodenseeradweg.

Gerade aber in touristischer Zeit ist auf den Hauptverkehrsrouten doch noch zu viel Verkehr, ohne dass man viel Platz fürs Rad hat. Die Verkehrsführung ist manchmal unklar, z.B. waren Teile des Bodenseeradwegs wegen einer Baustelle gesperrt und es war unklar wo der Radweg hinführte. Die Wegweisung am Bodenseeradweg in Konstanz ist auch nicht perfekt. Da könnte man verbessern.

Zudem ist die Fahrradmitnahme im ÖPNV nicht optimal, auch werden Falschparker nicht genug kontrolliert, wenn sie auf Radwegen stehen. Trotz dieser negativen Aspekte steht Konstanz vergleichsweise gut da. Auf Platz 3 stuft sie der ADFC-Klimatest von 2018 ein bei den Städen unter 100.000 Einwohner.

Der Grund dafür ist, dass die Stadt dennoch viele Radfahrinnen und Radfahrer zu bieten hat. Über enge Radwege ist das Zentrum der Stadt auch gut erreichbar. Es gibt viele Möglichkeiten, sich ein Rad auszuleihen.

Die Stadt hat einen extra Fahrradkreisverkehr, was wirklich noch selten ist in Deutschland. Es gibt auch danach eine Extra Fahrradbrücke über den Rhein/Bodensee. Radverleih, auch von Lastenrädern ist gegeben und es gibt Fahrradparkhäuser. Das Radverkehrskonzept und die Tatsache, dass es einen Radverkehrsbeauftragten gibt, sprechen dafür, dass hier in Zukunft etwas getan wird.