Fahrradtouren in der Radregion Fichtelgebirge

Das wunderbare Fichtelgebirge ist sogar ein eigener Naturpark. Hier gibt es unzählige viele Radwege, so dass man es als Radverkehrsknotenpunkt bezeichnen können. Wald und viel Gebirge begrüßen einen hier.

Bis zu 1051 Meter hoch ist das Fichtelgebirge, was es zu einem wichtigen Mittelgebirge macht. Wandern, Radfahren, sogar Skifahren & auch Thermen sind in dieser Region sehr empfehlenswert. Aktiv- oder Wellnessurlaub ist hier also angesagt. Gleich zwei Quellen, die Saalequelle und die Weißmainquelle, sind wichtige Quellen, an denen auch die entsprechenden Flussradwege beginnen. Besonders am Fichtelgebirge ist:

  • Ein Paradies für Aktivurlaub: Skifahren, Langlauf, E-Bike, Mountainbike oder E-MTB-Fahren ist hier möglich
  • Porzellan ist wichtig: In Selb gibt es dazu ein Museum & die Porzellanstraße führ hier durch
  • Fichtelgebirgserdäpfel, die Kartoffeln aus dem Fichtelgebirge sind die wichtigste Nahrungsgrundlage der Region
  • Um die 1.000 Wildkräuter gibt es im Fichtelgebirge!

Ausgeschilderte Radwanderwege im Fichtelgebirge

Mainradweg



Saaleradweg



Radfahren in der Region Fichtelgebirge

Das Fichtelgebirge ist eine beliebe Reiseregion in Mitteldeutschland. Neben dem schönen Ochsenkopf, einem großen Berg, gibt es noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, wie das Felsenlabyrinth Luisenburg, der Steinwald und der Weißenstädter See.

Es ist sehr ländlich in der Region, die beliebt zum Wandern und Radfahren ist. Der Mainradweg beginnt hier, direkt hinter der Weißmainquelle, der von hier aus fast 600 Kilometer bis nach Mainz führt.

Kulmbach, Bayreuth und auch Bamberg sind drei bekannte und beliebte Städte entlang des Mainradweges.

Besonders reizvoll ist auch der Brückenradweg in der Region des Fichtelgebirges. Ein Rundweg ist die Siebenstern-Tour, die von Marktredwitz nach Marktredwitz führt. An beiden Wegen ist es sehr flach und es gibt zahlreiche kleine Dörfer, wunderschöne Landschaften und Wälder.

Nicht nur die alten Häuser in den Städten sind ein Hingucker, sondern auch die Landschaft drum herum mit ihren vielen Wäldern, Naturgebieten und Bergen.

Bücher über Fahrradtouren im Fichtelgebirge