Welche Stadt in den USA gilt als Fahrradstadt?

Portland im Ostwesten der Vereinigten Staaten – das ist die Fahrradstadt der USA überhaupt!

Dabei geht es vor allem um die Fahrradkultur. Die Stadt im Bundesstaat Oregon ist eine ziemlich weltoffene Stadt, in der Fahrradfahren überhaupt und Sport auch sehr gelebt werden. Hier kann alles mögliche ausprobiert werden.

Portland Fahrradstadt
Portland mit Fahrradfahrer.
Photo by Sean Benesh on Unsplash

550 Kilometer fahrradfahrtaugliche Strecken gibt es inzwischen in Portland. Es gibt Firmen die neben Fahrradständern auch extra Duschen anbieten. Es finden immer wieder Ereignisse wie die Critical Mass, den „Hottest Day of the Year Ride“ oder den „Worst Day of the Year Ride“ statt.

Allerdings, und das ist interessant, liegt San Francisco als Fahrradstadt laut dem Fahrradstädte-Index von Coya noch vor Portland. Hier gibt es also wohl bessere Radwege und eine bessere Infrastruktur.

Weitere Städte die gut dabei sind, was die Fahrradinfrastuktur anbelangt sind Seattle, Washington D.C. und Los Angeles (wobei die Stadt auch stark zur Autostadt umgebaut wurde). Es gibt also klar einen gewissen Westküsten-Überhang und auch Portland befindet sich ja im Nordwesten.

Es zeigt sich: Die Westküste ist ganz weit vorne beim Radfahren dabei in den USA.