Wie viel kostet ein Reiserad?

Kurzantwort: Ich würde behaupten: Zwischen 2.000€ und 4.000€ bekommt man schon etwas Gescheites. So viel kostet ein Reiserad eben. Im Low-Preis-Segment auch ab ca. 1.000€.

Reiseräder wurden für Radler entwickelt, die wirklich lange Reisen mit dem Fahrrad absolvieren wollen. Also es geht hier um mehrere Wochen und auch um Weltreisen oder Europareisen.

Ein bekannter Reiseradler ist z.B. Tilmann Waldthaler, der tausende Kilometer durch Asien, Australien und Neuseeland und Europa gefahren ist. Er war ein Pionier, weil er schon in den 70ern damit anfing, sehr lange Radtouren zu tätigen.

Aber immer mehr Menschen wagen es, mehrere Wochen nur auf dem Fahrrad zu leben und was man damit transportieren kann.

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden.

Inhalt laden

.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden.

Inhalt laden

.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden.

Inhalt laden

 

Bei einem Reiserad sollte man am besten ins Fahrradgeschäft gehen und sich gut beraten lassen. Da geht es los bei 1.000€, aber besser ist man greift etwas tiefer in die Tasche, um auch eine gute unkapputtbare Schaltung von Rohloff* zu bekommen. Die kostet alleine schon an die 1.000€. Es ist eine Nabenschaltung, die wirklich ewig hält.

 

Natürlich gibt es auch von Shimano gute Schaltungen*. Vor allem gute Kettenschaltungen; jedoch wenn man bei mehreren 1.000 Kilometern mit einem Defekt rechnet, sollte man drandenken, diese dann auch reparieren können.

Was kostet ein Reiserad? Hier eines an der Werra.
Mein Reiserad mit Packtaschen an der Werra.

Wahrscheinlich ist man am Ende bei einem Preis zwischen 2.000€ und 3.000€ für ein sehr gutes und stabiles Reiserad. Zusätzliche Features, wie z.B. ein USB-Anschluss fürs Aufladen von Geräten kann dann ebenfalls noch seinen Preis kosten. So etwas kostet ein Reiserad eben, wenn man noch mehr will.

Ein Lowrider (Halterung für Gepäck vorne) ist auch wichtig, wenn man viel Gepäck hat und dies gleichmäßig auf das Fahrrad verteilen will.