Unterkünfte in Freiburg (Südschwarzwaldradweg/Rheinradweg)

Freiburg – die Perle und das Zentrum des Schwarzwalds – so könnte man die urbane, aber doch kleine Stadt im Breisgau beschreiben. Wenn man hier radfahren möchte, lohnt sich eine schöne Unterkunft in Freiburg sehr. Denn die Stadt hat einiges zu bieten.

In der Stadt selbst gibt es viele Radwege, auch wenn man manchmal auf die Straßenbahn achten muss. Die Stadt ist vor allem wegen des studentischen und akademischen Milleus bekannt für ihre Radfahrer.

Wer aber touristisch unterwegs ist in der Stadt, der kann hier eine Übernachtung suchen. Einfach den Suchschlitz betätigen und „Freiburg“ eingeben:

Booking.com

Insbesondere die Innenstadt Freiburgs mit ihrem Münster in der Mitte ist superschön. Hier kann man auch schön Wein und Flammkuchen genießen. Freiburg ist das urbane Zentrum des Südschwarzwaldes.

Fahrradfreundliche Hotels in Freiburg im Breisgau

Novotel Freiburg Am Konzerthaus*

  • Adresse: Konrad Adenauer Platz 2, 79098 Freiburg im Breisgau
  • Nahe Bahhnhof, nicht weit von der Altstadt Freiburgs, Bett+Bike
  • Ausstattung: W-Lan, Parkplatz
  • Frühstücksbuffet (Für mehr Infos bitte selbst nachschauen)
  • Mehr Infos findet ihr unter diesem Link…*

Hotel Zum Schiff*

  • Adresse: Basler Landstraße 35-37, 79111 Freiburg im Breisgau
  • In Sankt Georgen
  • Ausstattung: W-Lan, Parkplatz
  • Frühstücksbuffet (Für mehr Infos bitte selbst nachschauen)
  • Mehr Infos findet ihr unter diesem Link…*

Hotel-Restaurant Bierhäusle*

  • Adresse: Breisgauerstraße 41, 79110 Freiburg im Breisgau
  • Im Nordwesten Freiburgs
  • Ausstattung: W-Lan, Parkplatz
  • Frühstücksbuffet (Für mehr Infos bitte selbst nachschauen)
  • Mehr Infos findet ihr unter diesem Link…*

Radfahren in Freiburg

Freiburg, das die Hauptstadt der schönen Radregion des Schwarzwaldes ist, ist definitiv eine Art Fahrradstadt. Hier wir von jung bis alt mit dem Rad gefahren. Zudem sorgt der hohe Akademiker und Studierenden-Anteil für eine hohe Rad-Affinität.

Deshalb steht Freiburg im Ranking der erfolgreichsten Städte im Fahrrad-Klimatest des ADFC 2018 auch recht gut da. In der Kategorie „200.000-500.000 Einwohner“ liegt Freiburg immerhin auf Platz 3 und das kann man schon nachvollziehen: Man kann in Freiburg schnell radfahren, es gibt viele Radwege, viele Wegweiser zeigen einem den Weg und das Radfahren wird auch weithin als Verkehrsmittel akzeptiert.

Das heißt nicht, dass alles perfekt ist. Freiburg ist auch eine Straßenbahn-Stadt und dort, wo diese fährt, fehlen oft Radwege. Zwar hat man Platz, aber die Begegnung als Radfahrer/in mit einer Straßenbahn kann böse enden.

Zudem kann man in den Straßenbahnen sein Fahrrad nicht mitnehmen. Dadurch ist die Fahrradmitnahme stark eingeschränkt. Auch werden viele Räder gestohlen. Die vielen parkenden Autos auf Radwegen sind auch ein Problem.

Empfehlenswert ist aber der Weg an der Dreisam, der einen bis raus in den Schwarzwald führt. Von der Lage her ist Freiburg als Fahrradstadt perfekt!