Fahrradtouren in der Radregion Spreewald

Der Spreewald ist eine schöne bewaldete und vielfältige Radregion vor den Toren Berlins. Wer abseits des Trubels der Hauptstadt Ruhe sucht, der ist in Brandenburg im Spreewald richtig! Zudem kann man hier meist auf flachen Wegen radfahren.

Im Südosten Berlins in Brandenburg befindet sich das Feuchtgebiet Spreewald. Zwischen dem Dahme-Seen-Gebiet, direkt im Südosten Berlins angeschlossen bis Cottbus an der polnischen Grenze führt das Gebiet. Die Region mit ihrem vielen Seen und dunklen Wäldern ist nicht nur ein Radtouren-Gebiet, sondern auch ein Urlaubsgebiet. Im Spreewald finden sich solch schöne Dinge:

  • Spreewaldgurken, die kennt man deutschlandweit!
  • Ganz viel Wald
  • Pellkartoffeln, Leinöl und Quark – Leinö ist ganz wichtig
  • Meerretich ist typisch
  • Sorben und Wenden haben die Landschaft und Kultur geprägt
  • Es gibt viele Thermen wie die Spreewaldtherme

Ausgeschilderte Radwanderwege im Spreewald

Spreeradweg



Gurken-Radweg



Radfahren im Spreewald

Der Spreewald nahe Berlin ist geprägt von zahlreichen Fliessen und Kanälen.

Entlang der Spree, den Kanälen über Brücken und Schleusen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für eine entspannende Fahrradtour.

In der beliebten Fahrradregion erwarten Sie mehr als 1000 km tolle Radwege und attraktive Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Gurkenmuseum auf dem Gurkenradweg.

Lassen Sie sich hier von der besonderen Spezialität überraschen, der Spreewälder Gurke. Die schmackhafte, leckere Gurke ist das Markenzeichen und Aushängeschild der gesamten Region.

Im Touristengebiet überzeugen wie auch auf der Spessart-Nord-Ost-Passage urige Landschaften, Tradition und die verführerische regionale Küche. Der 2-Franken-Radweg ist ebenfalls dafür bekannt.

Bekannte gut ausgeschilderte Radwanderwege sind unter anderem der 260 km lange Gurkenradweg durch das riesige Biosphärenreservat. Ein unbedingtes Muss auf jeder Radtour ist es, Gurken und Meerretich probiert zu haben.

Ein weiterer Radweg ist der Spreeradweg mit einer Länge von 420 km. Dieser führt entlang der Spree bis Berlin.

Interessant ist auch der kurze 63 km lange Hofjagdweg. Hier befand sich das ehemalige Jagdrevier der Preussenkönige.

Vergessen Sie auch nicht die Städte Cottbus, Lübben und Lübbenau zu besuchen.

PS: Das Gurken-Radweg-Bild ist in Cottbus aufgenommen, da ich da noch nicht zu Radfahren war, ist das aber lediglich ein Symbolbild.

Bücher über Fahrradtouren im Spreewald