Kann man vom Fahrradfahren abnehmen?

Ja, man kann vom Fahrradfahren definitiv abnehmen. Am besten ist, wenn man eben regelmäßig kürzere Strecken fährt statt einmal eine ganz lange und dann eben nicht mehr.

Deshalb ist es auch ganz gut, wenn man Fahrradfahren (z.B. als Berufs-Pendler) in seinen Arbeitsalltag einbaut. Dann kann man am ehesten nachhaltig abnehmen.

Je nach Körper verliert man zwischen 200 und 800 Kalorien pro Stunde beim Radeln. Es lohnt sich also, wenn man Körperfett abbauen will. Deine Figur wird geformt! 🙂

Kann man von Fahrradfahren abnehmen wie es dieser Buddha versucht? Wien, Museumsquartier
Kann man von Fahrradfahren abnehmen wie es dieser Buddha versucht?

Es kann jedoch sein, dass man, wenn man erst mit dem Radfahren beginnt, erstmal Muskeln aufbaut und somit zunimmt. Vor allem die Oberschenkelmuskeln werden gestärkt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden.

Inhalt laden

.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden.

Inhalt laden

Das kann am Anfang demotivierend sein. Davon darf man sich aber nicht beunruhigen lassen. Denn es ist definitiv gut, wenn man Muskeln in den Oberschenkeln aufbaut und mittel- und langfristig kommt der Körperfett-Abbau sicherlich dazu. So kann man gut vom Fahrradfahren abnehmen.